ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hier finden Sie Antworten auf eine Auswahl häufig gestellter Fragen, welche sich im Rahmen Ihrer Behandlung in der Tagesklinik Hofheim sicher ergeben. 

Essen und Trinken

Wie lange vor meiner Operation darf ich nichts mehr Essen und Trinken ?


Sie dürfen vor der Oparation 6 Stunden nichts mehr essen und bis 2 Stunden vor der Operation noch Wasser oder Tee trinken.




Warum muss ich eigentlich vor der Operation nüchern sein ?


Während der Narkose werden sowohl der Husten- wie auch der Würgreflex unterdrückt.





Organisation

Wann muss ich zu meiner Operation erscheien ?


Sie bekommen von ihrem Operatuer oder von uns die Uhrzeit gesagt, zu welcher Sie sich in der Tagesklinik einfinden sollen. Er reicht, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt erscheinen. Die Zeit, welche Sie genannt bekommen ist nicht der Beginn der Operation, sondern der Beginn der Vorbereitungen zur Operation. Sie brauchen daher nicht eher als die genannte Uhrzeit zu kommen. Solte sich der Beginn der Operation verschieben, so werden wir aktiv mit Ihnen Kontakt aufnehmen.




Darf ich alleine mit dem Taxi nach der Operation nach Hause fahren ?


Sie dürfen sich von einem Taxi nach Hause fahren lassen. Dort muss allerdings gewährleistet sein, dass die jemand in Empfang nimmt und bis zum nächsten morgen als Betreuungsperson zur Verfügung steht.




Wo kann ich Parken ?


Sie haben die Möglicheit direkt vor der Tagesklinik auf der Reifenberger Strasse zu parken. Weiterhin befinden sich Parkplätzte im Hinterhof der Tagesklinik. Sollten Sie hier zu Stosszeiten keine freien Parkplätze vorfinden, können Sie auch in den umgebenden Wohngebieten ihr Auto abstellen. Als Abholer haben Sie jederzeit die Möglichkeit vor die Tagesklinik zu fahren, um ein Aus- und Einsteigen bequem zu ermöglichen.





Narkose

Warum muss ich zum Vorgespräch persönlich erscheinen ?


Im Vorsgespräch bekommen Sie von unseren Anästhesisten alles erklärt, was im Zusammenhang mit der Narkose für Ihre Sicherheit relevant ist. Die Aufklärung vor einer Narkose ist wie auch die Aufklärung vor einer Operation gesetzlich vorgeschrieben. In den Gespräch geht der Anästhesist Ihre eventuellen Begleiterkrankungen mit Ihnen durch und ordnet ggf. Untersuchungen oder Medikamente an, welche zur Sicherheit der Narkose nochmals beitragen. Darüber hinaus muss der Änästhesust Sie unter Umständen körperlich untersuchen und sich ein Bild von Ihrer Anatomie machen. Auf der anderen Seite können Sie im persönlichen Gespräch alle Fragen stellen, wodurch eventuelle Sorgen und Bedenken rund um die bevorstehende Narkose, besprochen werden können.




Warum muss das Narkose-Vorgespräch mehrere Tage vor der geplanten Operation stattfinden ?


Wenn in dem Narkose-Vorgespräch herauskommt, dass noch eventuell Untersuchungen durchgeführt werden müssen oder ggf. Medikamente angesetzt oder pausiert werden müssen, so ist dann genügend Zeit dafür.





Kinder-Narkosen

Reicht es aus, wenn ich ohne das Kind, welchem die Operation bevorsteht, zum Aufklärungsgespräch für die Narkose erscheine ?


Nein. Sie müssen natürliuch mit Ihnem Kind zum Narkosevorgespräch erscheinen. Neben der Aufklärung der Eltern ist der zentrale Bestendteil des Prämedikationsgesprächs die Beurteilung des zu operierenden Kindes. Wie bei Erwachsenen auch, muss der Anästhesist sich über den Gesundheitszustand des Kindes selber ein Bild machen, um eventeulle Risiken für die Narkose zu erkennen.




Wie lange darf mein Kind vor der Narkose nichts mehr Essen und Trinken ?


Es gelten die gleichen Vorgaben wie auch bei Erwachsenen. 6 Stunden vorher darf das Kind nichts essen, 2 Stunden vorher nichts trinken. Eine Besorderheit stellt Milch dar, diese darf bis 4 Stunden vor der Narkose getrunken werden.





Schmerztherapie

Kann ich mich als Schmerzpatient in der Tagesklinik auch stationär behandeln lassen ?


Nein, das geht nicht. Wir betreiben eine reine Praxis für Schmerztherapie, keine Klinik. Daher ist bei uns nur eine ambulante Behandlung nach Terminvergabe möglich.




Ich habe ein aktues Schmerz-Syndrom - Kann ich ohne Termin bei Ihnen als Notfall behandelt werden ?


Nein, wir haben keine Notfallambulanz. Sollten Sie ein aktutes medizinisches Problem haben, welches mit starken Schmerzen einhergeht, so müssen Sie die Notaufrnahme in einem der umliegenden Krankenhäusern aufsuchen oder sich an den Ärztlichen Bereitschaftdienst oder Rettungsdienst wenden.





Verhalten nach der Operation

Ich habe nach der Operation zu Hause nach Entlassung ein medizinisches Proboblem - An wen kann ich mich wenden ?


Sie bekommen nach der Operation sowohl eine Telefonnummer des Operateurs, sowie auch des Anästhesisten. Beide Ärzte können Sie jederzeit ereichnen. Sollte der Fall eintreten, dass Sie sich selbst in Lebensgefahr sehen, müssen Sie direkt dern Rettungsdienst über die Telefonnummer 112 verständigen.




Sind nach der Operation zu Hause Schmerzen zu erwarten ?


Bevor Sie entlassen werden, erhalten Sie in unserem Aufwachraum bei eventuellen Schmerzen noch die entsprechende Dosis an Schmerzmitteln, so dass Sie uns schmerzfrei nach Hause verlassen können. Sollten zu Hause noch Schmerzen auftreten, erhalten sie von uns ein Rezept (bzw. der Operatuer hat Ihnen im Vorfeld bereits eins ausgestellt) und genaue Anweisungen zur selbstständigen Einnahme der Schmerzmedikation.





Stichwortsuche

Anschrift

Tagesklinik Hofheim am Taunus

Reifenberger Straße 6

65719 Hofheim am Taunus

Die Anmeldung ist telefonisch besetzt:

Mo - Do von 08.00 bis 12.00 Uhr

Mo - Do von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Kontakt

Telefon: 06192 5061 od. 5062

Telefax: 06192 5063

E-Mail: info@tagesklinik-hofheim.de